Reminder: Singe laut und sei’ dabei

Kompass

Es gibt zahlreiche Ausreden, beim Jugendtag Berlin-Brandenburg nicht mitzusingen. Wir kennen sie alle: Du singst nicht im Gemeindechor und denkst, dann bist du auch nicht für den großen Gottesdienstchor qualifiziert. Du möchtest lieber bei deiner Freundin oder deiner singfaulen Jugendgruppe sitzen. Du hast bei den Proben so oder so keine Zeit, egal wann die sind. Du kennst doch eh niemanden. Du möchtest deine vielen Gäste im Gottesdienst nicht allein sitzen lassen. Yes, of course.

Aber: Dieses Jahr wird alles anders. Dieses Jahr darf jeder mitsingen, egal wie erfahren, groß, neuapostolisch oder schick angezogen. Die einzige Probe findet eine Woche vor dem großen Tag statt, am 6. Juni von  12-14 Uhr in der Begegnungsstätte Neukölln, Rungiusstr. Du brauchst also nicht viel Zeit zu investieren. Es ist egal, wie gut du denkst, singen zu können. Es gibt kein Vorsingen beim Gottesdienstchor (ausnahmsweise!). Die einzige Bedingung ist, Spaß dabei zu haben, aber der kommt in der Probe von ganz allein dazu. Natürlich sind auch Gäste herzlich zum Mitsingen eingeladen, du kannst ihnen also die Kirche erklären und zwischendurch mit deiner Stimme zum Gottesdienst beitragen. Falls du nicht mitsingen möchtest, weil du im Chor niemanden kennst, bring doch einfach deine Freunde mit. Sollten die keine Lust haben, lass dich davon nicht aufhalten und verlass dich drauf, neue Bekanntschaften zu machen.

Weitere Ausreden bitte an website@bbjt2015.de. Alle anderen sind eingeladen, den Jugendtag mitzugestalten und an einem der wichtigsten Beiträge teilzuhaben. Intensiviere dein Gottesdiensterleben und lobe Gott mit deiner Stimme.